21.

JULI

SAMSTAG

20:30h

KRONENPLATZ

CHF 45.-


PEPE LIENHARD BIG BAND

Eigentlich war Peter Rudolf, als er am 23. März 1946 im Hause Lienhard im Schweizerischen Lenzburg das Licht der

Welt erblickte, ein ganz normaler Knabe. Ausgefallenes war beim besten Willen nicht feststellbar und was ihm eine wohlmeinende Fee an der Wiege gesungen hatte, konnte keiner der Umstehenden hören. Bald nannte ihn Vater Lienhard

"Pepi", während die Mutter, die bei ihrem Sprössling eine musikalische Ader entdeckt zu haben glaubte, insgeheim fröhlich mitsummte.

 

Heute wissen wir es besser, im herkömmlich-gutbürgerlichen Sinn war Pepi alles andere als ein normales Kind!

In ihm schlummerten Gaben, die, ginge es nicht um Musik, deren eines Führungsmenschen gleichkamen. Kaum in die Bezirksschule Lenzburg eingetreten, gründete er das Dixieland-Orchester „The College Stompers“ und als Gymnasiast

vollbrachte er das Kunststück, 28 Musiker zu einer Bigband zu vereinen, um damit 1965 am Zürcher Jazzfestival aufzutreten und in ihrer Kategorie den ersten Platz zu belegen.

 

Sein Sextett bestand während 11 Jahren und die Statistik meldet folgendes:

8 Langspielplatten, 18 Singles, mehr als 150 Fernsehsendungen sowie unzählige Tourneedaten und Galas. So richtig los ging es 1972. Mit „Sheila Baby“, Pepe’s erstem grossen Plattenhit. Bei weitem noch übertroffen wurde dieser Erfolg fünf Jahre später durch „Swiss Lady“, mit dem das Pepe Lienhard Sextett die Schweiz bei „Eurovision Song

Contest" 1977 in London vertrat. Viele andere Hits, wie zum Beispiel "Piccolo Man" usw., folgten.

 

Trotz riesigem Erfolg des Sextetts entschloss sich Pepe Lienhard, ein grosses Orchester auf die Beine zu stellen.

Der Startschuss fiel am 28. November 1980 im Zürcher Kongresshaus.

 

Bereits 1977 war Udo Jürgens auf die Band - damals noch im Sextett - aufmerksam geworden und versah sich ihrer

Dienste erstmals bei einer Tournee durch die USA und Kanada. Dies war der Beginn einer Zusammenarbeit, die 37 Jahre dauerte, denn auf allen Tourneen unterstützte das Pepe Lienhard Orchester Udo Jürgens mit seinem perfekten Klangkörper.

 

In den letzten Jahren hat sich Pepe Lienhard ein zweites „musikalische Bein“ zugelegt. Mit seiner Formation Pepe Lienhard Big Band widmet er sich dem Swing-Jazz und spielt Konzerte an Festivals und auf eigenen Tourneen.

 

Line-Up:
Pepe Lienhard, Dave Blaser, Jörg Brohm, André Cimiotti, Francis Coletta, Alex Hendriksen, Ralf Hesse, Vincent Lachat, Peter Lübke, Rolf Dieter Mayer, Adrian Pflugshaupt, Olaf Polziehn, Jörg Sandmeier,. Wolf Schenk,  Edgar Schmid, Carlo Schöb, Sebastian Strempel, Gilbert Tinner, Kent Stetler, Dorothea Fletcher, Boris Cotting

 

www.pepelienhard.ch

 

VORVERKAUF AB 1. MAI 2018: